VOICE FOR PEACE

voice_for_peace_Konzerthinweis: 05.12., 20 h

voice for peace.

songs in the key of soul # yassmo’ & friends.
Zum Jahresabschluss laden yassmo’ & friends zu einem besonderen Konzert: Im Mittelpunkt stehen Songs die im Kontext der aktuellen ereignisse zu Besinnlichkeit anregen – ein musikalischer Aufruf zu mehr zwischenmenschlicher Verbundenheit über alles Trennende hinweg.

 

 

 

Besetzung:
Danh Thai # sax, ewi
Johannes Kuchta # vox, drums, perc
Igor Lazarev # guitars
Yassmo’ # vox, rhodes, moog

05.12., 20 h # eintritt: 15,- euro
Klavierhaus Klavins, Auguststraße 26–28, 53229 Bonn

 

YASSMO’ & SONNABEND – live sehn

Endlich ist es soweit  – der Soulsänger und Keyboarder YASSMO´ und der Gitarrist und Sänger KLAUS SONNABEND präsentieren nach ersten gemeinsamen Konzerten einen ersten gemeinsam produzierten deutschsprachigen Soul-Pop-Song samt Video vor: live sehn, so der Titel, greift das Sujet unserer “generation nerd” auf - wir, die wir uns immer mehr im “cyberspace” verfangen; stellt die Frage nach dem wohin und beschwört die verbindende Kraft der “realen Begegnung”.

“kraftvoll und schnörkellos”

 

 

 

Neues Yassmo’-Video!

Nach der Veröffentlichung des neuen Yassmo’-Albums “..der soul ist mit euch” hier nun das Video zum Album-Song “bleib noch ein wenig”. Viel Spaß beim sehen.

 

Neues Yassmo’-Album!

der_soul_ist_mit_euch_artwork2

Unser neuer Release steht nun zum Download bereit: Yassmo’ – “..der soul ist mit euch” – f e a t u r i n g  Shanai & Dirk Schaadt.
Nach einer kurzen kreativen Pause meldet sich der Soulsänger und Keyboarder Yassmo’ mit einem neuen Album gemeinsam mit der türkischstämmigen Soulsängerin Shanai und dem Jazz-Organisten Dirk Schaadt zurück . Dabei ist er im Kern dem Konzept – Soul und Funk mit deutschsprachigen Texten – treu geblieben. Standen in seinem letzten, bei NewNotes erschienenen Album “Allée der Yassmo’nauten” Einflüsse des Soul und Funk der 70′s mehr im Zentrum, finden sich in den aktuellen Songs nunmehr stärkere Bezüge zum Gospel und R&B. Dabei setzt Yassmo’  wieder ganz auf analogen Sound und bringt die jazzigen Yassmo’-typischen Unisonoscatlines  im Retro-Sound
des guten alten Hohner D6 Clavinet, Rhodes, MiniMoog und Talkbox mit viel Energie und Biss zu Gehör. Als besonderes Feature überschreitet er mit der Soulsängerin Shanai in dem Song “Hadi Sene” die Sprachgrenzen zwischen Orient und Occident und kreiert mit ihr eine Art “world-soul-music”. Abgerundet wird das Ablum durch den Jazz-Organist Dirk Schaadt, welcher mit seinem Hammondsound dem Album eine weitere gehörige Portion Soul beimengt sowie durch die Groovesektion mit Christoph Krieger (Schlagzeug),  Martin Zänder (Bass). Eine musikalische Reminiszenz an die Zeiten, als der Soul und Funk noch ganz jung und knackig daher kam. 

Releasetermin: Ende April

 

soul spots for drifters

Unter dem Titel  “soul spots for drifters” fand am 06.05.12  die bereits ins dritte Jahr gehende jazzmatinée des Kulturkreises Alfter e.V.  in der ehemaligen Güterhalle des Bahnhof Witterschlick ihre Fortsetzung in einer vielversprechenden Besetzung:

Yassmo’  f e a t u r i n g  Dirk Schaadt & Christoph Krieger.  Der in Alfter lebende Soulsänger und Keyboarder Yassmo’ traff auf den Kölner Organisten Dirk Schaadt und den Kölner Schlagzeuger Christoph Krieger. Mit dem Jazzorganisten Dirk Schaadt stellte Yassmo’ einen Leckerbissen der Extraklasse für alle Freunde des Jazz á la hammondorgan vor. „Diese Wärme und Vielfalt im Sound zusammen mit der Musikalität von Dirk Schaadt hat mich einfach umgehauen”, so Yassmo‘, als er Schaadt das erste Mal hörte. Da war klar, das hat musikalische Konsequenzen. Es folgte die Einladung zur diesjährigen Jazzmatinée. Als gefragter Jazzorganist und Keyboarder ist Dirk Schaadt festes Mitglied in der Felix Heydemann Groove Connection sowie u.a. Bandmitglied bei Edita Abdieski.

In dem gemeinsamen Konzertprogramm mit Titel “soul spots for drifters” stellten beide Musiker im Trio mit dem versierten Drummer Christoph Krieger einen geschmackvollen Querschnitt aus soul- und jazzinspirierten Eigen- und Fremdkompositionen von Marvin Gaye, George Duke bis Stevie Wonder vor. Als weiterer Höhepunkt der Jazzmatinée stieg der Saxophonist Waldek Leczkowski als „special guest“ und Garant für hochkarätige, furiose Soli ins Set ein. Ein Klangerlebnis der besonderen Art in einer aussergewöhnlichen Besetzung.

Besetzung:
Yassmo’ – gesang, rhodes, minimoog, talkbox
Dirk Schaadt - hammond organ
Christoph Krieger - drums

special  guest
Waldek Leczkowski – sopran- altosax

Ein Konzert des www.kultukreis-alfter.de
ehem. historische Güterhalle Bahnhof Witterschlick
www.bahnhof-witterschlick.com

Copyright Fotos: Nadine Targiel

 

 

Neues Video ist raus!!

Es ist geschafft – unser neues Video ist raus!
Mit dem Titel Yassmo’tion aus dem ersten Yassmo’-Album stellt sich Yassmo’ erstmals als “geklonte” Formation vor. In wochenlanger Arbeit hat unser Master-of-Video – Sebastian Weule – frame für frame eine neue Sicht der Band erschaffen.

NewNotes wünscht viel Spass….. .

 

 

Analog Particles

 

Yassmo’ & Lars Duppler – analog particles
Am 15.5.2011 traf der Soulsänger und Keyboarder Yassmo’ auf den Kölner Jazzpianisten Lars Duppler . Eine Begegnung zwischen zwei Tastenfreaks des Soul und Jazz,  dem Schlagzeuger Christoph Krieger, im Bekenntnis zum Sound ihrer analogen Instrumente – wie Fender Rhodes und den Moogs dieser Welt – in einer Güterhalle in Witterschlick. In dem Konzertprogramm mit Titel “analog particles”, erarbeiteten die drei “Protagonisten” eine gefällige Mischung aus soul- und jazzinspirierten Kompositionen in einer ungewöhnlichen Besetzung.

 

 

Besetzung:
Yassmo’ – gesang, minimoog, rhodes
Lars Duppler – wurlitzer, moog prodigy
Christoph Krieger – schlagzeug

Ein Konzert des www.kultukreis-alfter.de
im ehem. historische Güterhalle
Bahnhof Witterschlick
www.bahnhof-witterschlick.com

 

 

 

Presseecho

 

J a z z m a t i n é e unter dem Titel :: soulful lounge beats :: Yassmo’  f e a t u r i n g  Martin Adrian :: wurde vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen.  Die Zuhörer erlebten eine “angenehme Spontaneität”,  worin “Stimmungen” der beiden Künstler immer wieder neu aufgegriffen wurden. Eine “interessante und fetzige Mischung aus Funk- und Soulelementen, (..) glanzvoll mit den Klängen des Saxophons verbunden”.


  

 

 

E i n e   f e t z i g e   M i s c h u n g
“Yassmo’ und Martin Adrian glänzen in Witterschlick mit Jazz und Soul. (…) Ihre Klänge (…) “groovy”, sexy und rhythmisch, ohne, dass es zu explosiv wirke.”

Bonner General-Anzeiger, 11.5.2010

J u n g e  A l l i a n z
“Aktuelle und traditionelle Stilelemente aus Soul, Jazz und House verbinden die beiden Musiker Yassmo’ (..) und Martin Adrian zu einer gefälligen Mischung unter dem Titel “Soul meets House”

Bonner Rundschau, 15.05.2010

 

 

 

:: soulful lounge beats ::

J a z z m a t i n é e  “Soul meets Jazz ‘n’ House”

Unter der Titel :: soulful lounge beats :: stellte der Soulsänger und Keyboarder Yassmo’ den Jazz-Saxo-phonisten Martin Adrian vor. Die Idee zu dieser musikalischen Allianz reifte vor einem halben Jahr, als sich beide Künstler im Rahmen der Produktion und Veröffentlichung des Yassmo’ Albums “Allee der Yassmo’nauten” kennen und schätzen lernten. Bald darauf schlossen sich die beiden Musiker und Produzenten in dem Label NewNotes zusammen und begannen u.a. neue Songs zu komponieren und zu arrangieren. Herausgekommen ist eine gefällige Mischung aus loungigen Klangmaterial, mit Stilelementen des Soul, Jazz und House beeinflußt von musikalischen Vorbildern, wie z.B. Coltrane, Brecker & Stevie Wonder. Geschmackvoll setzt das Duo auf kultig analoge Klänge - wie schmatzende Rhodessounds und fette Bässe vom MiniMoog - unterlegt mit modernen Drumloops und verbindet diese mit dem kernigen Sound des Tenorsaxophonisten Martin Adrian. Insgesamt entsteht so “eine fetzige Mischung” – aktueller und traditioneller Stilelemente des Soul, Jazz ‘n’ House – “groovy, sexy” zugleich ”(…) ohne, dass es zu explosiv wirke” (Bonner Generalanzeiger) .

 

 

Aktuelles Album “Coloured Dreams”

 


Unsere aktuelle Neuerscheinung: Mit seinem Album “Coloured Dreams” setzt der Pianist Hansmartin Kleine-Horst weitere Akzente im Bereich des “New Age Piano”. Als Synthese aus Klassik und Pop regen seine wunderschönen, vielseitigen Kompositionen die Kreativität und Träume an.

Ein echtes Hörerlebnis

Hören und alle Shops.

Our latest release:
The album “ Coloured Dreams “, from  Hans Martin Kleine-Horst, ” New Age Piano”.